Wahrnehmung verbessern: Image-Kommunikation
Sie möchten als modernes Wohnungsunternehmen wahrgenommen werden: von potenziellen Mietern, von den lokalen Entscheidern und der breiteren Öffentlichkeit. hausundhoch macht genau das möglich: Mit klarem Konzept und der seltenen Kombination aus Branchen- und Digital-Know-how.

Worauf es bei der Image-Kommunikation wirklich ankommt

Ja, ein zeit­ge­mä­ßes Cor­po­rate Design ist eine wich­tige Grund­lage Ihrer Kom­mu­ni­ka­tion. Und ja: tolle Ideen und gute Inhalte machen jede Kam­pa­gne effek­ti­ver. Doch beden­ken Sie auch: Die besten Ideen und das tollste Design benö­ti­gen vor allem eins, um zu wirken: Kontakt zu Men­schen – und zwar den rich­ti­gen zum rich­ti­gen Zeit­punkt. Genau das ist mit klas­si­schen Medien jedoch schwer zu errei­chen. Denn mit Pla­kat­kam­pa­gnen, Zei­tungs­an­zei­gen oder Ver­an­stal­tun­gen streuen Sie Ihre Bot­schaf­ten in einer relativ breiten Öffent­lich­keit, aller­dings auch mit ent­spre­chend großen Streu­ver­lus­ten.

Ein Tipp, um es besser zu machen: Kon­zen­trie­ren Sie auch Ihre Image-Kom­mu­ni­ka­tion auf Men­schen, die zurzeit auf Woh­nungs­su­che sind. Selbst wenn Sie über­haupt keine Ver­mie­tungs­för­de­rung betrei­ben möchten: Men­schen auf Woh­nungs­su­che sind viel, viel emp­fäng­li­cher für Themen wie “Genos­sen­schaft­li­che Wohn­vor­teile” als bei­spiels­weise Men­schen, die gerade erst ein Haus gekauft haben.

Noch ein Tipp: Denken Sie Ihre Image-Kom­mu­ni­ka­tion weniger in Wer­be­bot­schaf­ten. Selbst wenn diese knackig for­mu­liert sind, haben Men­schen wenig Inter­esse an ihnen. Denken Sie viel­mehr in Inhal­ten, die die Men­schen inter­es­sie­ren: Check­lis­ten und Tipps zum Umzug. Wis­sens­wer­tes über den Woh­nungs­markt Ihrer Stadt. Infos zu den Quar­tie­ren … Zapfen Sie das Wissen an, das sich über Jahr­zehnte in Ihrem Unter­neh­men gesam­melt hat und bringen Sie es unter die Leute.

Digi­tale Medien bieten Ihnen dann phan­tas­ti­sche Mög­lich­kei­ten, mit Ihren Inhal­ten genau die rich­ti­gen Men­schen zum genau pas­sen­den Zeit­punkt zu errei­chen. Dabei unter­schei­den sich grob in zwei Metho­den: Pull- und Push-Mar­ke­ting.

Beim Pull-Mar­ke­ting greifen Sie vor­han­dene Fragen Ihrer Ziel­grup­pen auf und beant­wor­ten diese. Dieses Prinzip kommt in der Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung zur Anwen­dung (wenn man diese denn richtig betreibt). Men­schen tippen bei­spiels­weise Dinge wie “woh­nungs­ge­nos­sen­schaft vor- und nach­teile” in den Such­schlitz. Wenn Sie auf Ihrer Website ent­spre­chende Inhalte anbie­ten, können Sie die Suchen­den auf Ihre Seite ziehen und für Ihre Sicht der Dinge gewin­nen.

Beim Push-Mar­ke­ting kre­ieren Sie Inhalte für eine Nach­frage, die den Men­schen noch nicht bewusst ist. Eine Mög­lich­keit, Ihre Inhalte per “Push” unter die Men­schen zu bringen, sind Face­book Ads. Diese sind im Ver­gleich zu Print­me­dien extrem preis­wert, deut­lich genauer aus­steu­er­bar und in ihrer Wirkung sehr gut messbar. Aber auch über Googles Display-Netz­werk können Sie gezielt Inhalte an auf­nah­me­be­reite Men­schen Ihrer Region aus­spie­len. Und das alles ohne Mindest-Budgets und sehr trans­pa­rent in der Wirkung.

Was hausundhoch für Sie leisten kann, und was nicht

hau­sund­hoch ent­wi­ckelt mit Ihnen ein schlüs­si­ges Konzept für Ihre Image-Kom­mu­ni­ka­tion, erstellt Inhalte, steuert diese ziel­ge­nau über digi­tale Kanäle aus und opti­miert die Kam­pa­gnen. Das alles so trans­pa­rent und offen, dass Sie neben­bei wert­vol­les Digital-Know-how in Ihrem Unter­neh­men auf­bauen.

Ich kann Ihnen ver­spre­chen: Wenn Sie einmal erlebt haben, wie gut digi­ta­les Mar­ke­ting funk­tio­niert und wie einfach die Opti­mie­rung ist, werden Sie nicht mehr zurück­wol­len in die Zeiten der end­lo­sen Abstim­mungs­mee­tings.

Sollten Sie darüber hinaus Bedarf an einer grund­le­gen­den Erneue­rung Ihres Unter­neh­mens­auf­tritts haben, hilft das Netz­werk von hau­sund­hoch weiter.

Das sagen Kunden

„hau­sund­hoch betreut unter anderem das Online-Mar­ke­ting unserer Marke Immo-Tours. Über die Face­book- und Google-Ads-Kam­pa­gnen erhal­ten wir täglich etliche zusätz­li­che Neu­re­gis­trie­run­gen. Und das zu Kosten, die uns pro­fi­ta­bel wachsen lassen. Die Zusam­men­ar­beit mit Hanno macht auch per­sön­lich Spaß. Man merkt einfach, dass er für seine Themen und sein junges Unter­neh­men brennt. Abso­lute Emp­feh­lung. Für alle, die aus dem Bereich Immo­bi­lien kommen sowieso - aber auch darüber hinaus.”

Arne Albers, Gründer und Geschäfts­füh­rer von Immo-Tours

Das sagen Kunden

„Ein wacher Geist, der mit abso­lu­ter Hingabe und Mar­ke­ting-Exper­tise auch schwie­rigste Auf­ga­ben löst. Neben­bei ist er ein richtig ange­neh­mer Zeit­ge­nosse. Fünf Jahre habe ich mit Hanno zusam­men­ge­ar­bei­tet. Genau das kann ich jedem in der Woh­nungs­wirt­schaft wärms­tens emp­feh­len, der Mar­ke­ting-Lösun­gen mit Hand und Fuß sucht.“

Lars Gerling, Unter­neh­mens­kom­mu­ni­ka­tion WOGEDO

So funktioniert die Zusammenarbeit

1. Den ersten Schritt gehen Sie, indem Sie Kontakt auf­neh­men.

2. Wir bespre­chen gemein­sam, in welche Rich­tung sich Ihre Image-Kom­mu­ni­ka­tion ent­wi­ckeln soll.

3. Ich ent­wickle einen Fahr­plan, den wir gemein­sam abstim­men.

4. Wir bestim­men KPIs, anhand derer wir den Erfolg der Maß­nah­men bewer­ten.

5. Wir schaf­fen gemein­sam die Grund­la­gen für moder­nes Mar­ke­ting, indem wir die Web­ana­lyse so auf­set­zen, dass sie die Ziele zuver­läs­sig misst.

6. Wir testen die ersten Inhalte. Wenn wir im Push-Mar­ke­ting arbei­ten, zeich­net sich bereits nach wenigen Tagen ab, ob eine Idee funk­tio­niert oder nicht. SEO hat meist eine längere Inku­ba­ti­ons­zeit, aber auch dort zeich­net sich inner­halb von Wochen ab, ob etwas funk­tio­niert oder nicht.

7. Wir werden gemein­sam besser: Wenn wir her­aus­ge­fun­den haben, was funk­tio­niert, ska­lie­ren wir diese, spielen die Inhalte also mit mehr Budget an mehr Men­schen aus. Und immer suchen wir nach Ideen, die womög­lich noch besser funk­tio­nie­ren und testen diese.

Lust auf eine Zusam­men­ar­beit? Nehmen Sie Kontakt auf!

Was kann ich für Sie tun?

Bekannt aus






Referenzen