Imagekommunikation für Wohnungsunternehmen im digitalen Zeitalter

Sie möchten als modernes Wohnungsunternehmen wahrgenommen werden: von potenziellen Mietern, von den lokalen Entscheidern und der breiteren Öffentlichkeit. hausundhoch macht genau das möglich: Mit klarem Konzept und der seltenen Kombination aus Branchen- und Digital-Know-how.

Wie genau, erläutere ich Ihnen gern in einem kostenlosen und unverbindlichen Erstgespräch. Schreiben Sie dazu einfach Stichpunkte zu Ihren Herausforderungen in das Kontaktformular und schicken Sie mir bestenfalls Ihre Telefonnummer mit – ich melde mich dann bei Ihnen.

Das sagen andere:

„Ein wacher Geist, der mit absoluter Hingabe und Marketing-Expertise auch schwierigste Aufgaben löst. Nebenbei ist er ein richtig angenehmer Zeitgenosse. Fünf Jahre habe ich mit Hanno zusammengearbeitet. Genau das kann ich jedem in der Wohnungswirtschaft wärmstens empfehlen, der Marketing-Lösungen mit Hand und Fuß sucht.“

Lars Gerling, Unternehmenskommunikation WOGEDO

Worauf es bei der Image-Kommunikation wirklich ankommt

Ja, ein zeitgemäßes Corporate Design ist eine wichtige Grundlage Ihrer Kommunikation. Und ja: tolle Ideen und gute Inhalte machen jede Kampagne effektiver. Doch bedenken Sie auch: Die besten Ideen und das tollste Design benötigen vor allem eins, um zu wirken: Kontakt zu Menschen – und zwar den richtigen zum richtigen Zeitpunkt. Genau das ist  mit klassischen Medien jedoch schwer zu erreichen. Denn mit Plakatkampagnen, Zeitungsanzeigen oder Veranstaltungen streuen Sie Ihre Botschaften in einer relativ breiten Öffentlichkeit, allerdings auch mit entsprechend großen Streuverlusten. 

Ein Tipp, um es besser zu machen: Konzentrieren Sie auch Ihre Image-Kommunikation auf Menschen, die zurzeit auf Wohnungssuche sind. Selbst wenn Sie überhaupt keine Vermietungsförderung betreiben möchten: Menschen auf Wohnungssuche sind viel, viel empfänglicher für Themen wie “Genossenschaftliche Wohnvorteile” als beispielsweise Menschen, die gerade erst ein Haus gekauft haben. 

Noch ein Tipp: Denken Sie Ihre Image-Kommunikation weniger in Werbebotschaften. Selbst wenn diese knackig formuliert sind, haben Menschen wenig Interesse an ihnen. Denken Sie vielmehr in Inhalten, die die Menschen interessieren: Checklisten und Tipps zum Umzug. Wissenswertes über den Wohnungsmarkt Ihrer Stadt. Infos zu den Quartieren … Zapfen Sie das Wissen an, das sich über Jahrzehnte in Ihrem Unternehmen gesammelt hat und bringen Sie es unter die Leute. 

Digitale Medien bieten Ihnen dann phantastische Möglichkeiten, mit Ihren Inhalten genau die richtigen Menschen zum genau passenden Zeitpunkt zu erreichen. Dabei unterscheiden sich grob in zwei Methoden: Pull- und Push-Marketing. 

Beim Pull-Marketing greifen Sie vorhandene Fragen Ihrer Zielgruppen auf und beantworten diese. Dieses Prinzip kommt in der Suchmaschinenoptimierung zur Anwendung (wenn man diese denn richtig betreibt). Menschen tippen beispielsweise Dinge wie “wohnungsgenossenschaft vor- und nachteile” in den Suchschlitz. Wenn Sie auf Ihrer Website entsprechende Inhalte anbieten, können Sie die Suchenden auf Ihre Seite ziehen und für Ihre Sicht der Dinge gewinnen. 

Beim Push-Marketing kreieren Sie Inhalte für eine Nachfrage, die den Menschen noch nicht bewusst ist. Eine Möglichkeit, Ihre Inhalte per “Push” unter die Menschen zu bringen, sind Facebook Ads. Diese sind im Vergleich zu Printmedien extrem preiswert, deutlich genauer aussteuerbar und in ihrer Wirkung sehr gut messbar. Aber auch über Googles Display-Netzwerk können Sie gezielt Inhalte an aufnahmebereite Menschen Ihrer Region ausspielen. Und das alles ohne Mindest-Budgets und sehr transparent in der Wirkung.

Was hausundhoch für Sie leisten kann, und was nicht

hausundhoch entwickelt mit Ihnen ein schlüssiges Konzept für Ihre Image-Kommunikation, erstellt Inhalte, steuert diese zielgenau über digitale Kanäle aus und optimiert die Kampagnen. Das alles so transparent und offen, dass Sie nebenbei wertvolles Digital-Know-how in Ihrem Unternehmen aufbauen. 

Ich kann Ihnen versprechen: Wenn Sie einmal erlebt haben, wie gut digitales Marketing funktioniert und wie einfach die Optimierung ist, werden Sie nicht mehr zurückwollen in die Zeiten der endlosen Abstimmungsmeetings. 


Sollten Sie darüber hinaus Bedarf an einer grundlegenden Erneuerung Ihres Unternehmensauftritts haben, hilft das Netzwerk von hausundhoch weiter. 

So funktioniert die Zusammenarbeit

  1. Den ersten Schritt gehen Sie, indem Sie Kontakt aufnehmen. 
  2. Wir besprechen gemeinsam, in welche Richtung sich Ihre Image-Kommunikation entwickeln soll. 
  3. Ich entwickle einen Fahrplan, den wir gemeinsam abstimmen. 
  4. Wir bestimmen KPIs, anhand derer wir den Erfolg der Maßnahmen bewerten. 
  5. Wir schaffen gemeinsam die Grundlagen für modernes Marketing, indem wir die Webanalyse so aufsetzen, dass sie die Ziele zuverlässig misst. 
  6. Wir testen die ersten Inhalte. Wenn wir im Push-Marketing arbeiten, zeichnet sich bereits nach wenigen Tagen ab, ob eine Idee funktioniert oder nicht. SEO hat meist eine längere Inkubationszeit, aber auch dort zeichnet sich innerhalb von Wochen ab, ob etwas funktioniert oder nicht. 
  7. Wir werden gemeinsam besser: Wenn wir herausgefunden haben, was funktioniert, skalieren wir diese, spielen die Inhalte also mit mehr Budget an mehr Menschen aus. Und immer suchen wir nach Ideen, die womöglich noch besser funktionieren und testen diese. 

Lust auf eine Zusammenarbeit? Nehmen Sie Kontakt auf!

Sie möchten tiefer ins Thema Marketing für Wohnungsunternehmen einsteigen? Dann hier entlang: Fachartikel Marketing Wohnungswirtschaft